Newsletter online ansehen

VCÖ-Radfahrumfrage 2020 - jetzt mitmachen!

[briefanrede]!

Radfahren leistet einen wesentlichen Beitrag zu einem klimaverträglicheren Verkehrssystem. 40 Prozent der privaten Autofahrten in Österreich sind kürzer als fünf Kilometer. Jede fünfte Autofahrt ist sogar kürzer als zweieinhalb Kilometer.

Um die Klimaziele erreichen zu können, braucht es mehr Radverkehr. Aber was brauchen Radfahrende, damit sie mehr Radfahren können? Das erhebt der VCÖ in der
Radfahrumfrage 2020.

Am Ende der Umfrage können Sie an der Verlosung eines Ortlieb Fahrradkorbes im Wert von 80 Euro und von vier Exemplaren des Buches  "Cycling Cities: The Hague Experience" teilnehmen. Außerdem können Sie ein kostenloses Exemplar der kommenden VCÖ-Publikation "Klimafaktor Reisen und Tourismus" im Wert von 30 Euro bestellen.

Jetzt mitmachen
https://www.vcoe.at/radfahren

Außerdem in diesem Newsletter: Österreichs Autofahrende sind vielfältig mobil, Radfahren am Arbeitsweg trägt zu Gesundheit bei und VCÖ-Themenschwerpunkt "Klimafaktor Reisen und Tourismus.

Christoph Hörhan
für das VCÖ-Team

Unter www.vcoe.at/zusendungen erfahren Sie, warum Sie diese Nachricht erreicht hat und können E-Mail-Zusendungen des VCÖ abbestellen. Die ausführliche Datenschutzerklärung des VCÖ finden Sie auf www.vcoe.at/datenschutz.

VCÖ Unterstützen Sie den Einsatz des VCÖ mit Ihrer Spende

Österreichs Autofahrende sind vielfältig mobil

„Die“ Autofahrer gibt es nicht, die Unterschiede im Mobilitätsverhalten der Autofahrenden sind groß, wie eine vom VCÖ beauftragte repräsentative Umfrage des Instituts Integral zeigt. Ein Viertel der Autofahrenden fährt selten mit dem Auto. In der Gruppe der Vielfahrenden gibt es wiederum zu je einem Viertel Öffi-affine sowie Radfahr-affine Autofahrer. Ein Drittel jener, die häufig Autofahren, möchten heuer mehr Alltagswege zu Fuß gehen. Nur elf Prozent der Autofahrer nutzen nie öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad.

weiterlesen

Gesunde Arbeitswege

Bewegungsmangel ist eine weit verbreitete Zivilisationskrankheit. Personen, die mit dem Rad zur Arbeit fahren, sind weniger Tage in Krankenstand und haben ein geringeres vorzeitiges Sterberisiko.
Grafik in Großansicht

Themenschwerpunkt „Arbeitswege auf Klimakurs bringen“

Klimafaktor Reisen und Tourismus

Mit dem steigenden Wohlstand wird immer mehr gereist – privat wie beruflich. Der Flugverkehr hat massiv zugenommen. Es mangelt in Europa an grenzüberschreitenden Bahnverbindungen. Und auch der Boom bei Kreuzfahrten ist ein Problem für die Umwelt. In seinem nächsten Schwerpunkt wird der VCÖ ausarbeiten, welche Steuerungsinstrumente es für mehr klimaverträgliche Mobilität im Reiseverkehr braucht und welchen Beitrag wiederum der Tourismussektor zur Mobilitätswende leisten kann.

Sie können schon jetzt eine Ausgabe der rund 40-seitigen Publikation, die zum Schwerpunkt erscheinen wird, kostenlos bestellen.

Jetzt kostenlos bestellen

Einsatz für eine Mobilität mit Zukunft stärken - mit einem Darlehen

Bei seinem Einsatz für eine Mobilität mit Zukunft muss der VCÖ immer wieder Projekte selbst vorfinanzieren. Mit einem Darlehen können Sie dem VCÖ dabei helfen.

Geldanlagen, die Profit versprechen, entsprechen oft nicht den Werten nachhaltig denkender Menschen oder sind riskant. Bei einem zinsenlosen Darlehen an den VCÖ wissen Sie, wofür Ihr Geld verwendet wird, und es kommt einem wichtigen gemeinnützigen Ziel zugute.

Nähere Informationen zu zinsenlosen Darlehen und Musterverträge sendet Ihnen Christoph Hörhan (christoph.hoerhan@vcoe.at) gerne persönlich zu.

Newsletter abbestellen